„Wie ich durch Achtsamkeit wieder mehr Farbe und Zauber in mein Leben bringen kann“…

„Wie ich durch Achtsamkeit wieder mehr Farbe und Zauber in mein Leben bringen kann“…

… unter diesem Thema, gab es für die Mitarbeiter der Offenen Ganztagsschule (Farbenland) und der Randstundenbetreuung (Zauberwald) in Detmold/Hidddesen einen Workshop am Valentinstag. 

Nachdem alle den ersten Stress des Tages mit einer bewegten Meditation losgelassen hatten, ging es der Achtsamkeit auf den Grund. 

Wie kann ich diese in meinen Alltag integrieren? 

Welche Form der Achtsamkeit lebe ich bereits? 

Was verändert sich durch regelmäßige Durchführung einer achtsamen Lebensweise für mich selbst und für mein Umfeld? 

Nach der mentalen Arbeit konnten die Teilnehmer dann Ruhe und Entspannung durch eine Atemmeditation erfahren. 

Das Atmen ist ein ganz wichtiger Teil der Entspannung. Allein das bewusste Wahrnehmen des Atems führt zu einem tieferen und ruhigeren Atem. Dadurch wird zusätzlich auch der Blutdruck sowie die Herzfrequenz gesenkt und die seelische Stimmung verändert. Das Praktische an den Atemübungen ist, dass sie überall durchgeführt werden können, da der Atem und der Körper stets anwesend sind. 

Nach einem Vortrag über Auswirkungen von Stress auf Körper und Geist und die physiologischen sowie psychologischen Effekte von Entspannungsübungen erlebten die Teilnehmer zum Abschluss noch einen geführten „Bodyscan“ zur bewussten Wahrnehmung des Körpers. Hierbei werden alle Teile des Körpers in Ruhe „gescannt“, vom Großzeh bis zum kleinen Finger. Durch diese regelmäßige Übung wird der Kontakt mit dem Körper gefördert und Anspannungen werden früher wahrgenommen.

Für den täglichen verantwortungsvollen Umgang mit Grundschulkindern außerhalb der Schulstunden ist Ruhe und Besonnenheit das A&O. Die Achtsamkeitsübungen sind ein wirkungsvolles „Instrument“, um den Herausforderungen ganz individuell gewachsen zu bleiben. 

Weitere Informationen und Termine zu Workshops und Kursen zum Thema Achtsamkeit und Stressbewältigung findest du hier